Luftreiniger

 
Saubere Luft für alle
 

saubere luft für alle(rgiker)

Für wen eignen sich Luftreiniger?

Bei rund 24.000 Atemzügen pro Tag setzen wir unsere Lunge einer Menge Schadstoffe aus, die wir oft gar nicht bewusst wahrnehmen. Mikroskopisch kleine Partikelchen werden besonders tief eingeatmet. Mitunter kommt es durch diese Partikel im Körper zu einer Überreaktion des Immunsystems. Bisweilen manifestieren sich diese Überreaktionen als Allergien oder im ungünstigsten Fall entwickelt sich eine asthmatische Erkrankung
 
Luftreiniger sind aber nicht nur für Allergiker oder Raucher interessant; jeder Mensch profitiert von gesunder und sauberer Raumluft. Durchschnittlich verbringen wir bis zu 85% unserer Zeit in Innenräumen. Unser Zuhause ist unser Rückzugsort um zu entspannen und uns wohlzufühlen. Kaum jemand macht sich jedoch Gedanken über die Luftqualität in den Wohnräumen und die wenigsten wissen, dass die Luft oftmals bis zu 5x stärker belastet ist, als im Freien. 

Die Luftqualität leidet aufgrund verschiedenster Faktoren, die mehr oder weniger offensichtlich sind. Staub und Tierhaaren kann mit dem Staubsauger zu Leibe gerückt werden, doch viele wesentlich kleinere Partikelchen oder Gase können nur mithilfe eines Luftreinigers entfernt werden. 
 
Luftreiniger für ein Stück Lebensqualität für Allergiker
 

Allergiker können aufatmen

Ein Luftreiniger sorgt für ein Stück Lebensqualität bei Allergikern

Allergien, die Reaktionen der Schleimhäute und Atemwege hervorrufen, betreffen immer mehr Menschen. Allein in Österreich leiden 43% der Bevölkerung an Pollenallergien bzw. Heuschnupfen. Immerhin 14% sind Hausstaub- und Hausstaubmilbenallergiker. — Tendenz steigend. 
 
Durch die milderen Winter und längeren Wärme- und Trockenperioden wird die Pollenflugzeit auch in Österreich immer länger. Bleiben die Symptome unbehandelt, können sie sich verschlechtern und im schlimmsten Fall zu Asthma entwickeln.
 
Viele Allergiker klagen über Atemnot und daraus resultierender Schlaflosigkeit, die mit ständiger  Müdigkeit und Konzentrationsstörungen einhergeht.   Auf Dauer führen diese Symptome zu einer Belastung von Körper und Psyche, der man unbedingt entgegenwirken sollte.

Auch wenn man Pollen nur bedingt aus dem Weg gehen kann, ist es zumindest in den eigenen vier Wänden möglich eine beinahe pollenfreie Umgebung zu schaffen. Luftreiniger gönnen den gereizten Schleimhäuten eine Pause und ermöglichen auch in der Pollenhochsaison tiefes Durchatmen ohne Triefnase. 
 
 

Funktionsweise und Wartung

wartung und reinigung des luftreinigers

Regelmäßiges Säubern des Filters ist wichtig!

Um eine adäquate Luftreinigung zu ermöglichen, muss darauf geachtet werden, die Filter des Luftreinigers regelmäßig zu säubern bzw. auszutauschen. Je nach Gerätetyp und Laufzeit müssen die Filter mehr oder weniger oft getauscht werden. Auch hartgesottene Bedienungsanleitungsverweigerer sollten hierfür einen Blick ins Handbuch riskieren, um eine optimale Funktion des Luftreinigers aufrecht zu erhalten.

Bei Luftwäschern muss man auf die Qualität des Wassers achten: Um dem Entstehen bzw. dem Vermehren von Keimen entgegenzuwirken, wird z.B. bei Geräten von VENTA dem Wasser ein sogenanntes Hygienemittel beigemischt. Das Hygienemittel selbst verdunstet nicht – in der Luft landet also nur sauberes und keimfreies Wasser. Boneco hingegen setzt auf die Nutzung seines Ionic Silver Stick. Seine Silberionen entfalten ihre antimikrobielle und keimhemmende Wirkung für eine Saison, auch bei ausgeschaltetem Gerät.  
 
 

Wartung des Luftreinigers

 
  • Luftwäscher
  • Luftreiniger + Ventilator
  •  

    luftwäscher

    ...reinigen Luft mithilfe von Wasser.

    Die Luft wird mittels der sogenannten Verdunsterscheiben durchs Wasser „transportiert“, sodass Staub, Milben und andere Partikel im Wasser zurückbleiben. Gleichzeitig nimmt die Luft so viel Feuchtigkeit mit, wie sie natürlich „tragen“ kann. Für Schleimhäute, die durch Allergien oder zu trockene Heizungsluft gereizt sind, bietet die zusätzliche Luftfeuchtigkeit eine angenehme Linderung. 
     
    Einige Modelle sind noch zusätzlich mit Vor- und/oder HEPA-Filtern ausgestattet – das Ergebnis ist perfekt gereinigte, erfrischte Luft.
     
  •  

    luftreiniger und ventilator in einem

    Luftreinigung + Abkühlung im Sommer!

    Diese Kombination bringt nicht nur eine angenehme Abkühlung im Sommer, sondern reinigt die Luft von Pollen und anderen Schadstoffen. So bekommt der Begriff frische Brise eine neue Dimension.
     
 
  • Luftreiniger mit Luftbefeuchtung
  • Luftreiniger mit Ionisator und UV-Licht
  •  

    luftreiniger mit luftbefeuchtungsfunktion

    Ideal während der Heiz- und Schnupfensaison.

    Ein Luftbefeuchter ist ideal, um das Wohlbefinden zu steigern und den angeschlagenen Atemwegen etwas Gutes zu tun. Die optimale Luftfeuchtigkeit in Innenräumen liegt zwischen 40% und 60%. Die Luft wird durch Kaltverdampfen befeuchtet und führt so zu angenehmen Raumklima. Kombiniert mit einem Luftreiniger bieten solche Geräte die perfekte 2-in1-Lösung für gesunde Atemluft
     
    Der Philips AC 2729/10 entfernt 99,97% aller luftübertragenen Allergene, sorgt dank NanoCloud Technologie für eine natürliche und hygienische Luftbefeuchtung und ist im Betrieb besonders geräuscharm für einen ruhigen Schlaf.
     
  •  

    luftreiniger mit ionisator und uv-licht

    Pollen & Co ganz einfach aufsaugen dank Ionen 

    Ionen, also geladene Teilchen, werden erzeugt  und an die Luft abgegeben. Die elektrische Ladung sorgt dafür, dass sich Pollen und weitere winzige Teilchen um das Ion scharen. Durch das größere Gewicht dieser Teilchengebilde, sinken sie schneller zu Boden und können ganz einfach aufgesaugt werden. 
     
    Einige Luftreiniger erwirken die Ionisierung der Luft durch UV-Licht. Somit können auch Keime, die nach der Filterung in der Luft zurückgeblieben sind, abgetötet werden. Außerdem entsteht Ozon in geringer Konzentration, welches ideal zur Bekämpfung von Gerüchen eignet.
     
 

Was sollte man beim Kauf beachten?

 
    • Filter
    •  

      Filter

      In erster Linie ist die Filtervariante wichtig. Wenn Sie Atembeschwerden aufgrund von Allergien haben, sollten Sie auf ein Gerät mit HEPA-Filter setzen.
    • Leistung
    •  

      Leistung

      Die Umwälzungs-Leistung des Geräts wird in Kubikmeter/h bzw. mithilfe der Raumgröße in Quadratmeter angegeben. Ein Luftreiniger, der für seinen Aufstellungsort zu klein dimensioniert ist, kann die erhoffte Reinigungsleistung nicht bringen. „Überdimensionierte“ Geräte sind hingegen kein Problem. Schadstoffe sowie unangenehme Gerüche werden so schneller aus der Luft gefiltert. 
    • Lautstärke
    •  

      Lautstärke

      Ein zu lauter Luftreiniger kann in Schlaf- & Wohnräumen schnell als unangenehm wahrgenommen werden. Ein Blick auf die Dezibelangaben des Herstellers schadet nie. Idealerweise sollte der Luftreiniger über einen Nacht- oder Ruhemodus verfügen, bei dem die Leistung und damit der Geräuschpegel gesenkt werden kann. 
    • Stromverbrauch
    •  

      Stromverbrauch

      Luftreiniger sind für Dauerbetrieb ausgelegt. Viele Hersteller bieten deshalb auch besonders energieeffiziente Geräte an, um die Stromrechnung nicht in die Höhe schießen zu lassen. 

Einsatzgebiete

 
  • Raucherhaushalt
  • Fürs Büro
  •  

    luftreiniger im raucherhaushalt

    Besonders leistungsstarke Geräte einsetzen!

    Um die Raumluft zuverlässig vom blauen Dunst zu befreien, braucht es einen leistungsstarken Luftreiniger, der in der Lage ist, große Mengen Luft in kurzer Zeit umzuwälzen. Er entfernt nicht nur Partikel wie Feinstaub, sondern auch die gasförmigen Bestandteile verlässlich aus der Luft. 

    Auf einen Ionisator sollte allerdings verzichtet werden, um zu verhindern, dass die ohnehin bedenklichen Inhaltsstoffe des Zigarettenrauchs sich mit dem, durch den Ionisator entstandenen Ozon zu noch schädlicheren Verbindungen zusammenschließen.
     
  •  

    kleine luftreiniger fürs büro

    Saubere Luft am Arbeitsplatz

    Gerade in Büroräumen lässt die Luftqualität oft zu wünschen übrig und das konzentrierte Arbeiten fällt von Atemzug zu Atemzug immer schwerer. Ein kleiner Luftreiniger auf dem Schreibtisch sorgt hier für Abhilfe und erfrischte, saubere Luft:
     

    Der Dyson Pure Cool Me lenkt den Luftzug genau dort hin, wo Sie ihn haben wollen. Ausgestattet mit einem Aktivkohle- und HEPA-Filter werden bis zu 99,95% aller Feinpartikel aus der Luft gefiltert. Über das LCD Display regulieren Sie den Luftstrom, können einen Timer stellen und werden daran erinnert, den Filter rechtzeitig zu tauschen.

 

Luftqualitätsüberwachung per Handy App

Für alle, die die Luftqualität seines Zuhauses gerne immer und überall im Blick haben, eignen sich smarte Luftreiniger. Diese Modelle können per App oder Sprachassistent gesteuert werden und bieten oftmals auch praktische Tipps sowie z.B. Warnungen für Pollenallergiker.
  • Philips Clean Home+
  • Dyson Link App
  •  

    philips clean home+

    Überwachung der Luftqualität mit AeraSense 

    Die neue Generation Philips-Luftreiniger verfügt über die AeraSense Technologie, die die Luftqualität kontinuierlich überwacht und seine Lüftergeschwindigkeit der Veränderung des Partikelniveaus anpasst. 

    Die Daten, die der Luftreiniger über die Raumluft sammelt, können Sie per App abrufen, mit der aktuellen Außenluftqualität vergleichen und sich so einen guten Überblick über die Gesamtluftqualität verschaffen. 
     
    Selbstverständlich können Sie Ihren Luftreiniger mithilfe der App von überall steuern oder bequem einen Timer stellen. Ein weiterer Vorteil der Appnutzung ist, dass Sie die Lebensdauer der Filter immer im Blick haben.
     
  •  

    dyson link app

    Bequem vom Handy aus Stärke des Luftstroms etc. steuern

    Dyson Pure CoolTM Geräte ermöglichen Ihnen das Erstellen und schnelle Vergleichen von Berichten über die Luftqualität in Ihrem Zuhause.

    Von der Stärke des Luftstroms, über den Schwenkwinkel bis hin zu Timer oder Nachtmodus können Sie Ihren Luftreiniger bequem vom Handy aus steuern. Selbst die Erstellung eines 7-Tage Plans ist möglich – so können Sie für optimale Luftqualität sorgen – vollautomatisch. 

    Um eine einwandfreie Luftreinigung zu gewährleisten, informiert Sie die Dyson Link App darüber, wenn ein Filter getauscht werden muss.
     
 
1 Hulin et al., Respiratory health and indoor air pollutants based on quantitative exposure assessments, European Respiratory Journal, Oktober 2012. https://www.saturn.at/de/product/_dyson-pure-cool-me-weiss-silber-275910-01-1713038.html